Lieber Englisch Schüler, Liebe Englisch Schülerin,

zurzeit diskutieren Unternehmen und kommunale Einrichtungen wie Schulen über den Umgang mit dem Coronavirus-Ausbruch. Ich habe offensichtlich auch darüber nachgedacht. Ich biete dir drei Möglichkeiten ein, von denen du dich fuer eine entscheiden kannst.

  1. Fortsetzung
    Wir sind nur zwei Leute, wenn wir uns treffen, und nicht eine Menge von Fremden. Wenn deine und meine Familie gesund bleiben, könntest du hier, wie geplant, weiterhin Englischunterricht nehmen.
  2. Verschieben
    Du kannst dich dafür entscheiden, den Unterricht zu verschieben, bis das Leben wieder normal ist – zum Beispiel, wenn die örtlichen Schulen wieder öffnen.
  3. Zoom, Teams, usw.
    Online-Lernen mit Zoom, Teams, Skype usw. ist eine weitere Möglichkeit. Ich würde mich gerne online mit Ihnen treffen, wenn Sie sich mit einem Video-Messenger wohlfühlen. Ich würde das Material, das wir verwenden, so anpassen, dass es für die Online-Nutzung geeignet ist.

Meine persönliche Wahl wäre die erste Option. Englisch ist nicht nur eine Sprache, die man spricht, sondern auch eine Art zu sein. Ich hoffe, dass du unser Zusammensein als eine besonders wertvolle Art des Englischlernens empfindest. Wir sind nicht nur Schüler und Lehrer, sondern auch Freunde, gemeinsame Teetrinker, Geschichtenerzähler und Zuschauer, und so weiter. Das ist der Vorteil, der mir durch Mundpropaganda so viele Studenten gebracht hat.

Ich bin so froh, dein Englischlehrer zu sein, und ich freue mich, diese vier Möglichkeiten in dieser etwas beunruhigenden Zeit anbieten zu können. Ich möchte, dass du die Option wählst, mit der du dich am wohlsten fühlst.

Ich wünsche dir alles Gute!

Liebe Grüße,

Paul


Kontakt

Search for a block